Der Salon war bis in die Anfänge des 20. Jahrhunderts ein zumeist (privater) gesellschaftlicher Treffpunkt für Diskussionen, Lesungen als auch musikalischer Veranstaltungen. Seit einigen Jahren nun blüht die Salonkultur wieder auf. Oftmals auch an ungewöhnlichen Orten.

Das Atelier von Christoph Lammert ist so ein Ort. Zwischen Leinwänden, Farben, Staffeleien und Bildern begegnen sich Musik und Malerei, Musiker und Musikliebhaber in besonders naher Atmosphäre – eine bunte Gesellschaft, zu der Sie herzlich eingeladen sind ...

 

»Mit seinem ,Leinwand-Salon' hat der Künstler Christoph Lammert ein spartenübergreifendes Kultur-Angebot etabliert, das sich zunehmender Beliebtheit erfreut.«

 

Das schrieb eine große, westdeutsche Tageszeitung über die kleinen, feinen musikalischen Nachmittage im Künstleratelier und Salon-Café in der I. Parallelstraße 7 in Bochum. Zur Zeit ist dieser Ort nicht mehr verfügbar. Der Leinwand-Salon aber lebt weiter. An anderen Orten, hier und dort ... 


Wir sehen uns ... zum Beispiel am 8. Mai hier >


Hörproben / Videos

Stimmen

Impressionen