8. Mai 2016 - 19.00 Uhr

Fräulein Tüpfeltaubes Tagebuch

Heilig-Kreuz-Kirche  /  Bochumer Straße 113  / 45886 Gelsenkirchen


Ein staubiger Dachboden. Ein altes Buch mit rostigem Schloss. Darin zahlreiche absenderlose Briefe aus aller Herrenländer, Erinnerungen, Reiseberichte, alte Fotos und musikalische Skizzen... Das ist der mysteriöse Nachlass des Fräulein Tüpfeltaube. Auf den Spuren dieser eigenwilligen, melancholischen und manchmal frechen Person entdecken die Musiker immer wieder neue Informationen, aus denen sie kreative Stücken und Arrangements entwickeln.

Dabei werden sie immer wieder angetrieben von der Frage: Wer war oder ist dieses Fräulein Tüpfeltaube? Das Publikum wird auf die Suche nach der Antwort mitgenommen und erhält abwechslungreiche Einblicke in Fräulein Tüpfeltaubes Tagebuch.

 

Eintritt frei.

Um eine Spende wird gebeten.

 Dieser Leinwand-Salon findet statt im Rahmen von TÜR AUF - Offene Ateliers und Galerien

in Gelsenkirchen-Ückendorf.

 

 

Eine Anmeldung für dieses Konzert ist nicht erforderlich, wäre für uns aber hilfreich. Danke.

Anmeldung über KONTAKT.



Video / Audio